Vegane Winter-Bowl mit Karfiol

Neujahrsvorsätze sind ja bekanntlich nicht jedermanns Sache und auch ich falle in die Kategorie „im Jänner wird´s noch durchgezogen und ab spätestens März vergessen“. Darum habe ich heuer realistischere Ziele: eines davon ist zum Beispiel, dass ich einmal pro Woche ein veganes Abendessen kochen möchte. Klingt für viele vielleicht nach keiner großen Hexerei, aber wenn man liebend gerne Käse und Eier isst, dann stellt das sehr wohl eine kleine Herausforderung dar.

Da die vegane Küche auf keinen Fall langweilig und einseitig schmecken muss, man jedoch oft Startschwierigkeiten hat (der Mensch ist ja bekanntlich ein Gewohnheitstier), möchte ich ein erstes köstliches Rezept mit euch teilen.

Zutaten:

  • Karfiol (weiß oder bunt)
  • Granatapfelkerne
  • Petersilie oder wer mag auch Koriander
  • Sellerie und/ oder Fenchel
  • Haselnüsse
  • Granatapfelessig
  • Walnussöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung: Granatapfelkerne in einem Wasserbad auslösen. Das Gemüse waschen, in kleine Stücke schneiden, mit etwas Walnussöl beträufeln, würzen und in einer Backform bunt gemischt auflegen. Bei 180 Grad ins Backrohr und warten bis es an der Oberfläche gold-braun wird. Die Haselnüsse derweil in einer Pfanne anrösten und anschließend gemeinsam mit frischer Petersilie das Gemüse garnieren. Zum Schluss noch je nach Bedarf Essig und Öl untermischen. Fertig 🙂

Zum Newsletter anmelden!

Bitte geben Sie Ihre Daten ein, um sich für den Newsletter anzumelden!

Hinterlasse ein Kommentar

Kontaktiere mich

Sende mir unverbindlich eine Anfrage und ich werde mich so schnell wie möglich bei Dir melden!

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt