Spargel spannend machen

Die Spargelsaison ist eröffnet und mit ihr viele kreative Zubereitungsmethoden. Doch einige Nährstoffe können bei zu hohen Temperaturen verloren gehen.

Quiche mit Spargel und getrockneten Tomaten

Nährstoffe

Sowohl der grüne, als auch der weiße Spargel bestehen zu 90% aus Wasser und eignen sich daher perfekt als Gemüse in unterschiedlichsten (leichten) Rezepten im Frühjahr, wenn man gern wieder den ein oder anderen Kilo verlieren möchte. Neben seiner geringen Energiedichte zeichnet sich der Spargel jedoch durch eine hohe Nährstoffdichte aus, unter anderem durch einen hohen Kaliumgehalt (wirkt angenehm entwässernd), viel Vitamin C (im Grünen steckt mehr als im Weißen) und einen hohen Gehalt an Folsäure.

Bunter Sommersalat

Zubereitung

Doch Vorsicht bei der Zubereitung von Spargel: Folsäure ist wasserlöslich und kann teilweise bei zu hoher Temperatureinwirkung verloren gehen! Beim Kochen sollte man daher auf eine möglichst schonende Zubereitungsart setzen: das würde bedeuten, dass die grünen und weißen Stangen nur kurz in wenig Wasser gegart oder in Rapsöl angebraten werden.

Spargelrisotto

Lagerung

Frischen Spargel erkennt man beim Einkauf an einer unbeschädigten Schale, feuchten Schnittstelle und einem leisen Quietschen wenn man die Stängel gegeneinander reibt. Doch auch frischen Spargel sollte man nach dem Kauf bald verwerten und im Kühlschrank nur ein paar Tage, am besten in ein feuchtes Tuch gewickelt, lagern.

Eierspeise mit Spargel und Frühlingszwiebel

Hinterlasse ein Kommentar

Kontaktiere mich

Sende mir unverbindlich eine Anfrage und ich werde mich so schnell wie möglich bei Dir melden!

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt