Köstlich kleines Kletzenbrot

Heuer  beginnt  die  Adventzeit  bei  mir  ganz  traditionell  mit  Kletzenbrot  backen.  Ein  Rezept,  das  ganz  ohne  zusätzlichem  Zucker  auskommt  und  trotzdem  herrlich  süß  nach  Weihnachten  schmeckt  🙂  Kletzenbrot  kann  in  beliebig  großen  Stollen  gebacken  werden,  hält  gekühlt  gelagert  mehrere  Wochen,  ist  ballaststoffreich  und  eignet  sich  auch  hervorragend  zum  Verschenken!

Hauptzutaten fürs Kletzenbrot

Folgende  Zutaten  braucht  ihr  dafür:  Kletzen (getrocknete  Birnen),  getrocknete  Feigen,  getrocknete  Zwetschgen,  Aranzini,  getrocknete Marillen,  (in  Summe  etwa  1 kg  getrocknetes  Obst),  sowie  etwa  100- 150 ml  Rum (je  nach  Geschmack),  Nelkenpulver,  Zimt,  evt. auch  Anis,  1  Würfel  Germ (= 42 g),  300 g  glattes  Weizenmehl,  200 g Roggenmehl,  1 TL Salz  (wichtig  für  den  Geschmack!) und  1 Ei  zum  Bestreichen  am  Schluss.

Zubereitung:  Die  Trockenfrüchte  so  klein  wie  möglich  schneiden  und  gemeinsam  mit  den  Gewürzen  in  ein  großes  Gefäß  geben,  anschließend  mit  Rum  übergießen.

Die Masse fürs Kletzenbrot

Die  Mischung  über  Nacht  ziehen  lassen  und  erst  am  nächsten  Tag  den  Germteig  zubereiten:  Germ  in  0,35 Liter  warmen  Wasser  auflösen,  Salz  dazugeben.  Die  Früchte  zuerst  in  den  Teig  mischen,  danach  das  Mehl  untermischen.  Zu  einem  glatten Teig  verarbeiten  und  aus  der  Masse  beliebig  große  Stollen  basteln. 

Erster  Tipp:  kleinere  Stollen  eignen  sich  super  für  Weihnachtsgeschenke!) Zweiter  Tipp:   Die  Stollen  sollten  alle  die  gleiche  Dicke  haben,  damit  die  Kleinen  beim  Backen  nicht  austrocknen.

Alle  Stollen  stauben  (mit  Mehl bestreichen) ,  durch  Backpapier  getrennt,  auf  ein  Backblech  legen  und  ungefähr  2  Stunden  zugedeckt  rasten  lassen,  am  besten  bei  Zimmertemperatur!

Das Kletzenbrot muss einige Zeit ruhen

Das  Backrohr  wird  auf  160°C  vorgeheizt,  Ober- und  Unterhitze,  ohne  Umluft.  Die  Stollen  werden  noch  mit  verquirltem  Ei  bestrichen  und  anschließend  bei  ca.  50 min  gebacken  (Dauer  richtet  sich  je nach Größe!).  Nach  15  min  Backzeit  mit  Wasser  bestreichen,  so  bekommt  man eine  schöne  Kruste 🙂

Bei  Fragen  zu  Nährwerten,  Zubereitung  etc.  könnt  ihr  mich  jederzeit  gerne  kontaktieren 🙂

mariella@mission-nutrition.at

Kletzenbrot

Kommentar
  • Andrea
    Antworten

    Danke, das Rezept ist ausgezeichnet und eignet sich auch wirklich für kleine Geschenke !! mal etwas Gesundes unter der Weihnachtsbäckerei

Hinterlasse ein Kommentar

Kontaktiere mich

Sende mir unverbindlich eine Anfrage und ich werde mich so schnell wie möglich bei Dir melden!

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt