Fit (-ter) durch Faszientraining

IMG_3849

 

Die  bindegewebsartigen  Strukturen,  die  unsere  Muskeln,  Organe  und  vieles  mehr  umhüllen,  werden  Faszien  genannt.  Sie  können  durch  Bewegungsmangel,  Stress  und  einseitiger  Belastung  verkleben  und  somit  in  weiterer  Folge  Schmerzen  verursachen.  Die  Therapie  dieser  Schmerzen,  das  sogenannte  „Faszientraining“  ist  mittlerweile  in  aller  Munde  und  die  dazugehörige  schwarze  Rolle  in  jedem  zweiten  Fitnesscenter  zu  finden. 

Doch  was  bewirkt  denn  diese „Blackroll“  eigentlich,  abgesehen  von  anfänglich  höllischen  Schmerzen,  und  viel  wichtiger:  wie  ist  sie  anzuwenden ?  

Ich  habe  bei  einer  Expertin  nachgefragt,  Physiotherapeutin  und  Osteopathin  i. A.,  Victoria  Wildhaber:

„Das  Thema  Faszien  ist  in  den  letzten  Jahren  sehr  populär  geworden.  Wurde  dieses  Gewebe  in  der  Medizin  und  Forschung  früher  noch  eher  als  nutzlos  erachtet,  haben  Wissenschaftler  herausgefunden,  dass  dieses  Fasziengewebe,  welches  Muskeln  und  auch  Organe  wie    ein  Neoprenanzug  umhüllt,  von  großer  Bedeutung  ist.
Wie  können  diese  Faszien  Beschwerden  verursachen?  Die häufigsten  Gründe  sind  Operationsnarben,  körperliche  Überlastung,  langjährige  Fehlbelastungen,  häufige  Schläge  ( Kampfsport )  und  vieles  mehr.
In  meiner  Physiotherapiepraxis  habe  ich  die  Erfahrung  gemacht,  dass  folgende  Möglichkeiten,  auf  dieses  Gewebe  einzuwirken,  am  zielführendsten  sind:  Manuelle  Techniken,  Therapiemethoden  wie  Schröpfen  oder  auch  gezieltes  Dehnen  der  betroffenen  Faszien.

Zur  Selbsttherapie  und  als  Prophylaxe  eignet  sich  eine  Faszienrolle,  über  die  man  betroffene  Körperstellen  am  Boden  rollt.  Sollte  das  Rollen  aber  nicht  effektiv  sein,  ist  es  sehr  ratsam,  die  professionelle  Hilfe  eines  Physiotherapeuten  in  Anspruch  zu  nehmen.“

IMG_3848

 

Wer  sich  also  selbst  „ausrollen“  möchte,  ist  mit  dieser  120 g  leichten  Rolle  gut  beraten.  Sie  ist  in  drei  verschiedenen  Härtegraden  erhältlich (ich  benutze  selbst  die  mittlere Härte)  und  praktisch  unverwüstlich.  Aufgrund  ihres  Gewichts  und  der  Größe  von  30 cm  (15 cm  Durchmesser)   ist  sie  auch  im  Urlaub  oder  auf  Geschäftsreisen  ein  praktischer  Begleiter.  

In  diesem  Sinne:  Let´s  Roll !

Hinterlasse ein Kommentar

Kontaktiere mich

Sende mir unverbindlich eine Anfrage und ich werde mich so schnell wie möglich bei Dir melden!

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt