Eine kulinarische Reise durch Wien

Keine  Frage,  Wien  hat  was  Restaurants  und  neue  Lokale  betrifft  eine  Menge  zu  bieten  und  gerade  an  warmen  langen  Sommertagen  verbringt  man  die  Abende  gerne  in  gemütlichen  Schanigärten  oder  am  Donaukanal.  

Doch  welche  Lokale  stehen  bei  gesundheits-  und  trendbewussten  Ernährungsberatern  ganz  oben  auf  der  Liste ?

Ich  habe  bei  Lisa  Großgasteiger,  Ernährungswissenschafterin  und  Gründerin  des  seit  Jahren  erfolgreichen  Blogs  „Foodissimo“  nachgefragt  und  herausgefunden,  in  welchen  Lokalen  sich  ernährungsbewusste  Foodies  am  liebsten  den  Magen  vollschlagen.

Wie  oft  pro  Woche  gehst  du  auswärts  essen?  

Mal  mehr,  mal  weniger,  im  Schnitt  aber  1- 2  Mal  pro  Woche.

Welche  Lokale  sind  in  Wien  zurzeit  besonders  gefragt?  

Für  mich  eine  schwierige  Frage,  weil  ich  da  eigentlich  selten  „offiziellen  Trends“  folge.  Ich  denke  aber,  dass  das  ERICH  und  ULRICH  im  Moment  sehr  beliebt  sind,  dauerhaft  aktuell  ist  wahrscheinlich  das  Motto  am  Fluss  🙂

In  welche  Restaurants bzw.  Lokale  kehrst  du  immer  wieder  gern  zurück  und  warum?  

Immer  wieder  lande  ich  im  Santos   im  4.,  weil  man  dort  in  toller  Atmosphäre  die  allerbesten  Burritos  bekommt.  Außerdem  – ich  liebe Sushi –  geh  ich  ( manchmal  öfter,  als  mir  lieb  ist  😀 )  ins  Ebi  oder  “ Das Kai “  im  7.  Bezirk,  weil  man  im  Ebi  die  tollsten  Sushikreationen  bekommt,  im  Kai  gibts  ein  super  frisches  und  günstiges  Sushibuffet .  Eines  meiner  all  time  favourites  ist  das  Vapiano,  schnelles,  gutes  Essen,  viel  Auswahl  und  Pasta  mag  doch  jeder,  oder ?

Deine  Studienzeit  liegt  ja  noch  nicht  allzu  lange  zurück.  Welche  Lokale  würdest  du  jemandem  mit  Studentenbudget  empfehlen,  wo  stimmt  das  Preis- Leistungsverhältnis ?  

Für  Sushi- Liebhaber  wie  mich  ist  das  Kai  wirklich  ein  toller  Tipp  –  auch  mit  Studentenbudget.  Genauso  ein  Tipp  ist  das  Vapiano.  Für  Fans  der  Indischen  Küche  bietet  sich  die  Curry  Insel  an,  ein  winziges  Lokal  in  der  Lenaugasse  im  8.  Bezirk,  mit  typischem  Flair  und  Essen  aus  Sri  Lanka  –  VORSICHT:  SEEEEEHR  SCHARF  (wenn  man  „originale  Schärfe“  bestellt ),  außerdem  ist  das  Essen  dort  wirklich  sehr  günstig.

Welche  Food-Trends  hast  du  in  der  letzten  Zeit  beobachtet  und  welchen  folgst  du  selber ?

Der  Trend  geht  meiner  Meinung  nach,  und  zu  meiner  Freude,  immer  mehr  in  die  Richtung,  dass  man  sich  wieder  mehr  auf  das  besinnt,  was  man  eigentlich  isst,  woher  die  Produkte  kommen  und  welche  Qualität  sie  haben.  Das  ist  auch  meine  eigene  Überzeugung,  wenns  BIO  gibt,  kauf  ich  auf  jeden  Fall  das !  Weitere  Trends  sind  wohl  die  vegane / vegetarische  Ernährung,  ich  denke,  der  Low  Carb  Trend  flaut  langsam  wieder  etwas  ab.

Was  ist  dein  Sommer-  Lieblingslokal,  das  du  jedem  empfehlen  würdest? 

Absolutes  MUSS  im  Sommer:  Tel  Aviv  Beach,  zwar  nicht  unbedingt  so  günstig,  aber  die  Stimmung  dort  ist  im  Sommer  wirklich  toll  🙂

Ich  sage  Danke  für  das  nette  Gespräch  und  lege  jedem,  der  kochen  und  Essen  liebt,  ans  Herz  bei  Foodissimo  vorbeizuschauen!

FullSizeRender

Hinterlasse ein Kommentar

Kontaktiere mich

Sende mir unverbindlich eine Anfrage und ich werde mich so schnell wie möglich bei Dir melden!

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt